http://benet.de/astrologie/uploads/astro/header/Nostradamus.png

Nostradamus

Seine zahlreichen Übersetzungen in der französischen

Schreib-und Sprachweise seiner Zeit, enthalten bemerkenswerte Übereinstimmungen zur Vergangenheit unserer Geschichte, so etwa, den großen Brand von London und die Ankündigung der Französische Revolution.

Seinen Prognosen betrafen auch Katharina de Medici, die Frau Heinrichs II., deren gemeinsames Schicksal und der ihrer Kinder.
Er warnte davor, daß von ihren sieben Kindern sechs in seltsame und schwierige Situationen kämen und ebenso, daß Heinrich II. selbst in Lebensgefahr sei.
Seine Prognosen bewahrheiteten sich allesamt, sodaß sein Ansehen und sein Ruf über die Grenzen hinweg erhalten blieb.

Im Jahr 1555 erregte er die Gemüter und sorgte für Aufsehen, indem er seine Werke veröffentlichte.
Allerdings blieben viele seine Reime bis heute rätselhaft und verschlüsselt und somit offen für die unterschiedlichsten Deutungen.

Allen Übersetzungsversuchen zum Trotz - die häufig nur bereits stattgefundene Geschichtsereignisse interpretieren - sprechen viele Argumente dafür, daß sich seine verschlüsselten Botschaften an einen oder mehrere Nachfolger zu richten scheinen. Diese würden dann, mittels astrologisch - mystischer Kenntnisse, Aufschlüsse geben und die rätselhaften Reimstrukturen deuten können.